Category Archives: Allgemein

jeti_phasor_titelbild

JETI Phasor Race / Acro

DIe Phasor Race / Acro Motoren von JETI! Die JETI Phasor Race / Acro sind die neusten Motorenmodelle von JETI Model! Die JETI Phasor Motoren sind als 4 polige Innnenläufer gefertigt, um perfekt in Segler-, und Hotliner – Rümpfe zu passen! Aber auch für Acro – Modelle eignen sich die JETI Phasor Acro ideal. Für F3A sowie für 3D – Modele liefern die JETI Phasor Acro Motoren starke Leistung bei äußerst geringem Gewicht und großer Zuverlässigkeit.   Die JETI Phasor Race Motoren kommen meist bei Hotlinern sowie auch bei Seglern zum Einsatz. Sie zeichnen sich durch hohe Zuverlässigkeit, extreme Leistungsfähigkeit, sowie durch einfache Wartung und geringstem Gewicht aus. Besonders bei schnellen Seglern, die sich für Kunstflug und auch den schnellen Überflug eignen, ist der JETI Phasor Race die passende Motorisierung! Beispielsweise harmoniert der JETI Phasor Race mit den Alpina Modellen von Tangent Modelltechnick.   Typen der Phasor Motoren Die JETI Phasor Motoren sind in 3 verschiednen Größen erhältlich. Die Reihe 2014, Reihe 2026 und Reihe 2035. Von der Reihe 2035 gibt es auch die 2035 Acro – Version! JETI Phasor Race 2014 Die JETI Phasor Race Reihe 2014 eignet…

Read More »

Edge_sebart_frei_2

Neues von SEBART: Die EDGE 540 50e

Sebastiano Silvestri hat wieder in die Trickbox gegriffen, und ein neues bestechendes Modell konstruiert. Wie üblich bei SEBART, ist auch dieses Modell in höchster Qualität gefertigt und besitzt eindrucksvolle Flugeigenschaften. So gelang SEBART auch bei diesem Modell ein rundum stimmiges Modell. Die SEBART EDGE 540 50e Gelb/schwarz und Rot/blau Version   Die neue Edge 540 S 50E wurde vom erfahrenen Kunstflugpiloten Sebastiano Silvestri konstruiert. Mit ihren herausragenden Kunstflugeigenschaften passt die Edge 540 perfekt in das Schema von Sebart. In gewohnter Manier entstand ein rundum gelungenes Modell, welches sich im Flug mit hoher Präzision streuen lässt und bei dem besonders auf Gewichtsreduktion Wert gelegt wurde. Durch das ausgestellte Leitwerk wurde das Modell noch wendiger. Die Edge 540 S 50E ist in 2 Design – Versionen erhältlich: Gelb/schwarz und Rot/blau.  Sie ist mit Oracover Folie bespannt und weitestgehend vorgefertigt.   Mit einer Spannweite von 160 cm und einer Länge von 154 cm bei einem geringen Gewicht von nur 3450g flugfertig, ist die EDGE 540 50e von SEBART verhältnismäßig ein Leichtgewicht unter dem Kunstflugmodellen, und dies ist auch im Flug bemerkbar. Resultierend daraus kennt die EDGE 540 in der Luft keine…

Read More »

F3P_wc_2017

Die F3P – Weltmeisterschaft in Straßburg

Die F3P World Championship   Bald ist es soweit – die 3. FAI F3P Wold Championship findet vom 19. bis 25. Februar in Straßburg/Frankreich statt. Unser Teampilot Gernot Bruckmann nimmt an dieser Weltmeisterschaft teil und gilt als einer der Topfavoriten. Er konnte schon zweimal, in den Jahren 2013 sowie 2015, den Titel des F3P Weltmeisters für sich entscheiden. Als Titelverteidiger wird er auch in diesem Jahr eine Spitzenplatzierung in Angriff nehmen. Gernots Equipment   Gernot hat eigens für dieses Event ein neues Modell konzipiert – Die Trivia 3.0 . Dieses F3P – Modell ist eine Weiterentwicklung der Trivia 2.0 und ist speziell an Gernot Bedürfnisse angepasst. Großen Wert wurde hierbei vor allem auf die größtmögliche Gewichtsreduzierung gelegt. Die Trivia 3.0 ist eine Spezialentwicklung von Gernot und wird daher nicht in Serie erscheinen.   Vertrauen schenkt Gernot seit Jahren dem JETI DUPLEX System. Bei dieser Weltmeisterschaft wird Gernot mit der JETI DC 24 teilnehmen. Die hohe Zuverlässigkeit des JETI Duplex Systems gibt Gernot die nötige Sicherheit, um sich bestens auf seine Flüge konzentrieren zu können.   Die F3P World Championship in Straßburg kann per Livestream verfolgt…

Read More »

hdr

GB-Models SIAI SF-260

Die SIAI Marchetti SF-260 von GB-MODELS Die SIAI-Marchetti SF-260 ist die neuste Konstruktion von Gernot Bruckmann. Nach einigen Jahren der Entwicklung und des Testens ist nun das Modell in Perfektion gefertigt und in Serie gegangen. Nun ist es bei uns erhältlich! Besonders überzeugend wirken bei der SIAI SF – 260 ihre Flugeigenschaften und die Optik.  Sie besitzt sehr gutmütige Eigenschaften, jedoch ist auch sehr schneller Flugstil möglich.  Mit den Landeklappen kann die Geschwindigkeit aber bei der Landung und bei langsamen tiefen Überflügen auf ein Minimum reduziert werden. Auch die Kunstflugtauglichkeit des Modells ist gegeben. Langgezogene Kunstflugfiguren sind die Spezialität der SF-260. Die SF-260 ist in 2 Farbgebungen erhältlich: SF 260 weiß/rot/blau   SF 260 weiß/rot   Mit einer Spannweite von 2300mm und einem Gewicht von 7500g eignet sich die SF – 260 perfekt für die Verwendung von AXI Motoren in Kombination mit einem JETI Mezon Controller sowie einem FIALA Propeller! Diese Fügung wurde schon unzählige Male getestet und hat sich als ausgezeichnet bewiesen. Diese Kombination liefert Ihnen die nötige Power für die SF-260. Bei die Entwicklung des Modells hat Gernot wichtige Anforderungen erfüllt: Für Elektroantrieb ausgelegt Preiswerte…

Read More »

Fiala_a_B

Erläuterung der technischen Daten bei Fiala Propeller

FIALA Propeller – Technische Parameter   Bei Fiala Propeller werden in den technischen Daten ab sofort „Nabendurchmesser“ und „Nabenhöhe“ jeweils in Millimeter [mm] angegeben. Die gemessenen Daten ergeben sich wie folgt: A = Nabendurchmesser B = Nabenhöhe   Hinweis! Es wird darauf hingewiesen, dass die Beilagscheibe der Propellerfixierung am Motor im Durchmesser maximal 4 mm kleiner sein darf, als der Nabendurchmesser der FIALA 3-, 4-, 5-, und 6 – Blattpropeller! Eine größere Beilagscheibe ist umso besser. Nur bei der Verwendung einer Beilagscheibe, die im Durchmesser nicht kleiner als 4 mm im vergleich zum Nabendurchmesser des Propellers ist, kann FIALA Propellers garantieren, dass der Propeller nicht beschädigt wird. Bitte beachten Sie, dass die Hauptlast von der zentralen Schraube getragen wird und die peripheren Schrauben für die Übertragung des Drehmoments wichtig sind und um den Propeller an der Position zu halten. Kontrollieren Sie bitte vor jedem Start den Propeller auf Unversehrtheit oder etwaige Schäden – ins besondere im zentralen Teil des Propellers.

Read More »