Tag Archives: Handsender

duplex DS-6 Handsender

FAQ zum Duplex DS-6 Handsender

Wir wollen einige der Fragen, die an uns gestellt werden in unseren FAQ´s für alle interessierten beantworten: Können statt Batterien auch Akkus in die DS-6 eingesetzt werden? Ja, es können auch NiMh Zellen der AA Größe eingesetzt werden. Die Senderlaufzeit mit Eneloops ist ca. 12 Stunden. Ein 2/3A 1300mAh NiMH Akkupack passt in das Akkufach und kann auch über die Ladebuchse geladen werden. Als Ladekabel ist ein Futaba kompatibles Ladekabel zu verwenden  (Hohlstecker innen +, außen -). Es kann auch ein 2s Lipo verwendet werden. dieser ist aber ausserhalb des Senders mit angeschlossenem Balancer zu laden. Achtung:  Anschluss wie Futaba!  (Plus in der mittlere Pin, – der Pin zur Batteriefachmitte. Bin gerade dabei mich mit der DS-6 anzufreunden. Stehe gerade voll auf der Leitung… Leider bekomme ich es nicht hin das ich das 2. QR auf Kanal 5 zum laufen bringe… Senderseitig sind alle 6 Kanäle für insgesamt 6 Funktionen vergeben. 2 Kanäle für das Querruder werden daher senderseitig nicht verwendet. Dafür haben haben wir aber die Einstellmöglichkeiten im Empfänger:  Wenn z. B. 2 Querruderservo verwendet werden sollen, kann der Servosteckplatz 5 (oder…

Read More »

DS6c

Duplex DS-6 – Die ersten Schritte

Wir möchten die Duplex DS-6 Sender gerne für die Neueinsteiger anhand eines Beispieles vorstellen. Schritt für Schritt soll diese Beschreibung aber nicht das Manual ersetzen, sondern eine weitere Hilfestellung, insbesondere für Anfänger sein. Im Lieferumfang sind Sender und Empfänger. Einsetzen der Batterien in den Sender. Auf richtige Polung der Zellen achten! Bei Empfängerstromversorg über den Antriebsakku mittels BEC demontieren Sie immer für die Einstell- und Programmierarbeiten den Propeller. Ein unbeabsichtigt angelaufener Motor / Propeller kann zu schwersten Verletzungen führen! Binden des Empfängers an den Sender (Pairing)Bindplug im Rex6 Sender einschalten. Der Sender Quittiert die Bindung mit einem ansteigenden Doppelton. Entfernen sie nun den Pairing Stecker. Programmieren des Senderspeichers Auswahl des Modellspeichers SYS/Model.Set,  und unter Rename den Modellnamen eingeben. Den Modelltyp auswählen – z.B. Plane (K1 Querruder, K2 Höhe, K3 Seite, K4 Motor, K5 frei, K6 frei) Änderungen der Empfängereinstellungen Wenn z. B. 2 Querruderservo verwendet werden sollen, kann der Servosteckplatz 5 oder 6 für ein weiteres Querruderservo verwendet werden. Dazu wird der gebundene Empfänger mit Strom versorgt und in der JetiBox von TX auf RX gewechselt (->). Im Menuepunkt „Output Pin Set“ wird…

Read More »