YAK 2.2

yak55m bw

Beschreibung

Die Yak 55M hat Gernot Bruckmann schon seit seinen Anfängen in der Modellfliegerei begleitet.

Neben den Modellen mit 3,3 m und 3m Spannweite aus der Produktion seines Vaters hat die Yak 55M in der Kunstflug- und Freestyle Szene viele Anhänger gefunden. 2009 ist die Yak 55M der 3 Meter Klasse eines der meistgeflogenen Modelle in der internationalen Kunstflugszene, wie EXFC, Tucson Shout-out usw.

Gernot Bruckmann hat schon als Kind das Publikum mit einer Yak 55M begeistern können. Dieser Flugzeugtyp ist mit seinem Namen verbunden. Gernot schätzt die hervorragenden Flugeigenschaften des Flugzeugtyps und hat auch schon in der Indoorszene mit der Depron Yak 55M sehr große Erfolge einfliegen können. Zu erwähnen wäre hier der Sieg bei einer der deutschen Indoormeisterschaften und jeweils hervorragende Platzierungen beim ETOC in Toledo/USA.

Die Konstruktion der Holzmodelle mit 2,2 Meter Spannweite kommt von Gernot. Er hat seine Erfahrungen und Wünsche einfließen lassen, dennoch war er aber immer bemüht, die Abmessungen dem manntragenden Vorbild entsprechend zu halten. Die Produktion der Modelle wurde einem sehr namhaften und bekannten Hersteller anvertraut, dessen bisherigen Modelle eigentlich fast jedem Modellpiloten bekannt sind. Gernot hat die Konstruktion und den Prototypenbau vor Ort überwacht und in einigen Punkten direkt in die Konstruktion, aber auch in die Produktionsabläufe eingegriffen. Natürlich wurde eine große Anzahl von Testflügen – teils unter schwierigen Platzbedingungen – durchgeführt. Seit Ostern 2009 wurden Testflüge mit den Modellen durchgeführt und einige Änderungen und Modifikationen sind endgültig in die Serie eingeflossen.

Lieferumfang:

Rumpf, Tragflächen und Leitwerke in Holzbauweise, fertig bespannt
Fahrwerk CFK – Fahrwerksbügel
Anlenkungen und Kleinteile
Flächenschutztasche
Kabinenhaubenschutztasche

Das Modell ist vorbereitet für den Einbau von:
DA50 Benzinmotor  (Motorhaube D 270mm)
oder AXI 5345/14HD

[print_link]